Legalisierung Ihrer Betreuungskraft

 

curemus hilft Ihnen, Ihre eigenen Betreuungskräfte zu legalisieren. Wir wissen, dass es oft aus der Not oder Unkenntnis heraus zur "Schwarzarbeit" in der 24-Stunden Betreuung kommt. Wir helfen Ihnen, das zu ändern. Sie benötigen noch eine zuverlässsige Betreuungskraft? Dann infomieren Sie sich bitte hier...

 

Schwarzarbeit ist die schlechteste aller Lösungen. Riskieren Sie nichts!

 

Stellen Sie sich nur einmal vor, Ihre Betreuungskraft hat einen Unfall in Ihrem Haushalt. Die meisten Unfälle in Deutschland passieren im Haushalt. Sichern Sie sich und Ihre Hilfe jetzt ab!

 

curemus bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, Ihre "schwarze Perle" "weiß" zu machen und nimmt Ihnen bei beiden Modelle alle damit verbundenen Arbeiten gegen eine Tagespauschale ab:

 

1. Sie stellen die Kraft als sozialversicherungspflichtige(n) Mitarbeiter(in) an

  • Betreuungskraft ist Ihnen gegenüber weisungsgebunden
  • Betreuungskraft ist sozialversichert
  • höhere Kosten und Abhängigkeiten, als beim Modell "Selbständigkeit"
  • geringe Flexibilität z.B. durch Beachtung der gesetzlichen Kündigungsfristen
  • Erstellung und Beachtung eines Arbeitsvertrages
  • Weiterbezahlung bei Urlaub und Krankheit ohne Leistung
  • Weiterbezahlung z.B. bei Krankenhausaufenthalt / Kur der zu betreuenden Person
  • Lohnzuschläge bei Tätigkeit an gesetzlichen Feiertagen
  • Betreuungskraft unterliegt dem Arbeitszeitgesetz (z.B. max. 40 Std./Woche im Schnitt, max. 10 Std./Tag)
  • Erstellung monatlicher Gehaltsabrechnungen
  • monatliche Meldungen und Überweisungen an die Sozialversicherungsträger und das Finanzamt
  • Betreuungskraft kann nur im Urlaub ins Heimatland reisen
  • höhere Belastung für die Betreuungskraft durch "dauerhafte" Beschäftigung (was bei schwierigen Betreuungssituationen oft nur schwer zu bewältigen ist)

 

2. Beauftragung einer Kraft als selbständige(r) Gewerbetreibende(r)

  • geringere Kosten als bei sozialversicherter Beschäftigung
  • Betreuungskraft unterliegt nicht dem Arbeitszeitgesetz
  • Betreuungskraft kann Ihren Einsatz nach Ihren Bedürfnissen planen
  • große Flexibilität in Bezug auf Dauer und Umfang der Beauftragung
  • sehr kurze (tägliche) Kündigungsfristen (z.B. bei Umzug ins Heim) möglich
  • keine Zahlungen bei Urlaub
  • einfache "Regenerierungsphasen" für die Betreuungskraft durch regelmäßigen Wechsel mit einer anderen Betreuungskraft
  • Kranken- und Haftpflichtversicherung durch curemus
  • freiwillige Einzahlung in die Rentenversicherung möglich

Wie Sie sehen, bieten beide Varianten unterschiedliche Möglichkeiten. Jede der beiden Varianten ist aber auf jedem Fall einer "Schwarzarbeit" vorzuziehen.

 

Rufen Sie uns einfach an unter 0 24 23 - 90 79 80 oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

curemus UG (haftungsbeschränkt) 

Schafenberg 32

52379 Langerwehe

Telefon: +49 (0) 24 23 - 90 79 80

Fax: +49 (0) 24 23 - 90 79 899

E-Mail: info@curemus.de

 

Büro Hessen:

35469 Allendorf / Lumda

Telefon: +49 (0) 64 07 - 403 66 11

 

 

Kontaktformular

 

Anfrage online

Anfrage als PDF

 

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Haftungsausschluss/Disclaimer

 


Anrufen

E-Mail